Wie herrlich es ist die Nachmittagssonne im Garten zu genießen und einfach mal nichts zu tun. Lange währt die Ruhe nicht an, denn dann beginnen sich die Gedanken um eine Sache zu drehen. Hmm auf was hätte ich jetzt Lust – was Süßes?  Ja, bei mir in den meisten Fällen schon.
Ein leichter und frischer Zwischensnack mit gesunden Zutaten zum genießen .. enjoy!

Zutaten für 8 Stück:

Cups:
1 große Banane
2 EL Agavendicksaft
80g Haferflocken (fein)
eine Prise Zimt

Topfencreme:
150g Magertopfen
50g Kokosraspeln, frisch
Mark einer halben Vanilleschote

Zubereitung:

  • Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  • Die Banane mit einer Gabel zerdrücken.
  • Agavendicksaft, Haferflocken und Zimt mit dem Bananenbrei vermengen.
  • Die Masse nun auf vier Muffinformen verteilen und vorwiegend die Ränder und den Boden mit dem Teig bestreichen. Ich verwende dabei gerne Formen aus Silicon, da sich die Cups beim backen nicht verformen und sich nach dem Auskühlen problemlos aus der Form lösen lassen. 
  • Die Cups nun im vorgeheizten Ofen bei gleichbleibender Hitze von 200 Grad backen und im Anschluss auskühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Kokosraspeln zubereiten und raspeln bzw. könnt ihr natürlich auch geraspelte Kokosnuss verwenden. Bei Zeit tendiere ich immer gerne zu frischer Kokosnuss, da sich das Aroma intensiver und fruchtiger gestaltet, die Creme schmeckt unter anderem frischer und saftiger. Die Kokosraspeln dann mit dem Topfen und dem Vanillemark vermengen und im Kühlschrank ziehen lassen.
  • Die ausgekühlten Cups nun mit der Topfencreme befüllen.

Nährwerte pro Portion:

Kalorien: 215
Fett: 6,8g
Kohlenhydrate: 28,9g
Eiweiß: 8,7g

Share: