Süße Schokobrötchen

Das neue Jahr hat begonnen und bestimmt haben sich einige von euch Neujahrsvorsätze gesetzt, oder? Sehr beliebt sind in diesem Fall Diäten. Wie wahrscheinlich jeder von uns, habe ich mir früher auch solche “Ziele” gesteckt aber auf diesem Weg nie erreicht. Solch radikale Veränderungen sind auf lange Sicht gesehen nur selten mit Erfolg belohnt, besonders wenn es um unser Essverhalten geht.

Ich habe mal gelesen, dass man eine Sache über 200 Mal bzw. 60 Tage hintereinander machen muss, damit es zur Gewohnheit wird. Es genügt also nicht, sich eine Woche streng an eine Diät zu halten, die einem sowieso gegen den Strich geht. Seine Bedürfnisse zu ignorieren und sich dadurch schlecht zu fühlen oder sich hungrig ins Bett zu legen gehört da irgendwie auch dazu und fördert zudem ein gestörtets Essverhalten.

Aber genug vom “Diätwahnsinn” und zurück zu den schönen Seiten des Lebens 🙂 Gebt dem Genuss eine Chance, lasst es euch schmecken und hört auf euren Körper. Fühlt ihr euch nicht wohl in eurer Haut und möchtet etwas verändern, dann sucht euch am Besten professionelle Unterstützung bei einer Diätologin/ einem Diätologen anstatt auf unseriösen Seiten und bei selbsternannten Ernährungsexperten. Denn jeder Mensch ist anders und auf diese individuellen Bedürfnisse kann man nur mit entsprechendem Fachwissen eingehen ♡

Deshalb findet ihr ab heute auch keine Nährwertangaben mehr bei meinen Rezepten, da das zählen von Kalorien nicht mehr meiner Überzeugung entspricht.

Wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und genießen.

 

>>Ein Leben ohne Schokolade ist möglich aber sinnlos<<

 

Rezept für ca. 12 Brötchen

  • 250g Topfen
  • 300g Mehl, davon gerne die Hälfte(=150g) Vollkornmehl verwenden
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Weinstein-Backpulver
  • 50g Zucker
  • 100g Kuvertüre oder Vollmilchschokolade
  • optional: 1 Eidotter, Sonnenblumenkerne

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen
  2. Topfen, Mehl, Ei, Backpulver und Zucker zu einem Teig verrühren
  3. Die Schoki grob hacken und ebenfalls unter die Masse mischen
  4. Ein Backblech mit Backpapier belegen und ca. 12 kleine Brötchen formen
  5. Optional mit Eidotter bestreichen und mit Sonneblumenkernen verzieren
  6. Ca. 20 Minuten backen

 

Share: