Wer liebt sie nicht – die Kürbiszeit! Schon seit einigen Wochen steht bei uns regelmäßig Kürbis in allen möglichen Formen auf dem Speiseplan. Heute habe ich zum ersten Mal in meinem Leben (!) eine Quiche gemacht und sie ist perfekt gelungen ♡ Ich schätze, solche Speisen stellt man sich immer aufwändiger vor, als sie eigentlich sind. Beim Zubereiten dieser Quiche benötigt man knapp 1,5 Stunden wobei die aktive Zeit um einiges kürzer ausfällt. Ohnehin kann man sich zum Kochen und auch zum Essen gerne mal mehr Zeit lassen – besonders am Wochenende.

Viel Spaß beim Ausprobieren und ich freu mich auf euer Feedback!

 

Zutaten für eine Quiche:

Teig:

  • 125g Weizenvollkornmehl
  • 125g Weizenmehl
  • 1 Ei
  • 100g kalte Butter
  • 1/2 TL Salz

Füllung:

  • 1/2 Kürbis (z.B. 1/4 Hokkaido + 1/4 Butternuss Kürbis)
  • 1/2 Stange Lauch
  • 2 Knoblauchzehen
  • etwas Rapsöl
  • Salz, Pfeffer
  • Rosmarin
  • 100g Feta

Guss:

  • 150g Sauerrahm
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Für den Teig das Mehl mit Salz, Ei und Butter zu einer kompakten Masse verarbeiten.
  2. Den Teig nun zu einer Kugel formen, in ein Bienenwachstuch einwickeln und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
  3. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  4. Den Kürbis waschen, entkernen und in dünne Streifen schneiden. Ein Backblech mit Backpapier belegen, den Kürbis darauf verteilen.
  5. Knoblauch schälen, halbieren und zerdrücken. Den Lauch in breite Ringe schneiden und gemeinsam mit dem Knoblauch auf dem Backblech verteilen.
  6. Gemüse nun mit etwas Rapsöl beträufeln, mit Salz, Pfeffer sowie frischem Rosmarin würzen und gut vermischen.
  7. Im Backofen für 10 Minuten vorgaren.
  8. Eine Tartform mit wenig Butter ausstreichen und bemehlen. Den Teig ausrollen, in die Form drücken und mit einer Gabel einstechen.
  9. Sobald der Kürbis fertig ist, den Teig ebenfalls für 10 Minuten vorbacken.
  10. Für den Guss den Sauerrahm glatt rühren, Eier dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  11. Die vorgebackene Quiche aus dem Backofen nehmen und mit der Sauerrahm-Ei-Masse befüllen. Das Gemüse dekorativ im Guss verteilen und mit Fetawürfeln bestreuen.
  12. Die Quiche nun bei 200 Grad ca. 30 – 40 Minuten Fertigbacken, kurz auskühlen lassen und genießen!

 

P.S.: Ich bewahre die Kürbiskerne immer auf und röste sie mit etwas Rapsöl und Salz im Backofen – schmecken köstlich!

 

 

Share: