Rote Bete Carpaccio mit Kohlsprossen

Im Herbst ist neben Kürbis, Maroni und Kohl auch die rote Bete sehr beliebt. Eines meiner Lieblingsgerichte um diese Zeit ist dieses Carpaccio. Natürlich ohne Fleisch und farbenfroh kann es als Vorspeise oder natürlich auch als leichtes Abend- oder Mittagessen genoßen werden.

Zutaten für 2 Portionen

  • 2 große rote Bete Knollen, roh oder vorgegart
  • 100g Kohlsprossen
  • 50g Fetakäse
  • 150g Skyr
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40g Walnüsse
  • 1 Birne
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Rapsöl

Zubereitung:

  1. Rote Rüben im Dampfgarer für ca. 45 Minuten garen.
    (Wenn ihr bereits vorgegarte, vakuumierte rote Rüben verwendet, spart ihr euch das kochen und das schälen)
  2. Die Kohlsprossen zuputzen und noch 20 Minuten gemeinsam mit der roten Bete im Dampfgarer weich garen.
  3. In der Zwischenzeit Fetakäse in eine Schüssel auf bröseln, mit Skyr, Salz und Pfeffer sowie mit dem gepressten Knoblauch verrühren.
  4. Wenn die roten Rüben und die Kohlsprossen weich sind, kalt abschrecken.
  5. Rote Rüben schälen und in dünne Scheiben schneiden (Handschuhe verwenden).
  6. Die Kohlsprossen halbieren und mit Rapsöl, Salz und Pfeffer marinieren. In einer Pfanne kurz anbraten und zur Seite stellen.
  7. Birne ebenfalls in dünne Scheiben schneiden und gemeinsam mit Walnüssen in einer Pfanne karamellisieren.
  8. Die Rote Bete Scheiben auf einen großen Teller auflegen, gebratene Kohlsprossen und Birne ebenfalls darauf platzieren. Die Feta-Knoblauch-Sauce darüber verteilen und mit Walnüssen bestreuen.

 

Share: