Rote Beete Salat mit Kichererbsen

Ronen, rote Rübe, rote Beete .. diese rote Knolle hat viele Namen, die jedoch alle das selbe farbenprächtige Gemüse vorstellen. Derzeit sollte diese Knolle auf keinem Speiseplan fehlen, denn sie stärkt unser Immunsystem und wirkt stoffwechselanregend. Aber auch in diversen Frühjahrskuren findet man dieses recht kalorienarme Gemüse wieder – perfekt also um jetzt im  Frühjahr wieder zur Wohlfühlfigur zu finden!

Rote Beete enthält eine Reihe von sehr gesunden Inhaltsstoffen, die unsere Zellen und Gefäße schützen. Außerdem sind die Knollen voll mit Vitamin B, Kalium, Folsäure und vor allem auch Eisen, was sie zu einem gesunden Energiespender macht. So wirkt sie blutreinigend, entsäuert den Körper von innen und regt den Stoffwechsel an. Ihre Inhaltsstoffe stärken außerdem das Immunsystem und wirken entzündungshemmend. 

Derzeit findet man rote Beete noch frisch oder das ganze Jahr über schon geschält, gekocht und einvakuumiert in der Gemüseabteilung oder man begegnet ihr als eingelegtes Essiggemüse im Glas. Je nach Lagerung kann die rote Beete von September bis März frisch genossen werden.

Für die Rote Beete-Liebhaber unter Euch, ein neues Rezept für ein schnelles Mittagessen oder ein Snack für Zwischendurch 🙂

Zutaten für 2 Personen:

250g gekochte rote Beete
150g gekochte Kichererbesen
100g Fetakäse fettreduziert
1 Handvoll  Rucola
2 EL Apfelessig
1 EL Hanf- oder Olivenöl
Steinsalz
Pfeffer (rot)

Zubereitung:

  • Rote Rüben und Feta in Würfel schneiden und in einer Schüssel mit Kichererbsen und Rucola vermischen
  • Für das Dressing: Essig, Öl sowie Salz und Pfeffer in ein kleines Schraubglas füllen, gut schütteln und über dem Salat verteilen

Nährwerte pro Portion:

Kalorien: 252 kcal
Fett: 9,6 g
Kohlenhydrate: 19,5 g
Eiweiß: 20,6g

 

P.s.:
..probiert auch mal dieses leckere Rote Beete Carpaccio mit Sprossenkohl und Feta-Topfensauce ♥

Das Einfache Rezept findet ihr auf meiner Instagram Page
https://www.instagram.com/_fittina/?hl=de

 

Share: